Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung


Anzeige

Nachrichten

Kultur | Schwäbischer Wald

Hauptversammlung des Musikvereins Spraitbach

Eingereicht von »Rems-Zeitung, Redaktion« am Donnerstag, 07. März 2013

Galerie (1 Bild)
Nach alter Tradition eröffnete die aktive Kapelle mit dem Musikstück „Auf zum Start“ die ordentliche Jahreshauptversammlung im kleinen Kultursaal der neuen Kulturhalle. 1. Vorsitzender Urban Lackner begrüßte die erschienen Ehrenmitglieder sowie die aktiven und passiven Mitglieder des Vereins. Einen besonderen Gruß richtete er an Herrn Bürgermeister Baum, sowie an die örtlichen Vereinsvertreter.
Unter den Klängen des Musikstückes „Der gute Kamerad“ gedachten die Anwesenden den im Jahr 2012 verstorbenen Ehrenmitgliedern Ludwig Straub und Walter Peschke, sowie den verstorbenen fördernden Mitglieder Hans Tangl, Margarethe von Bushe, Erwin Bielesch, Gerhard Schneider, Ladislaus Tangl, Herbert Lamm und Alfred Fischer. Im Anschluss gab Urban Lackner einen Rückblick auf das abgelaufene Jubiläumsjahr 2012. Wie allgemein bekannt war, gab es kein großes Jubiläumsfest, sondern eine Vielzahl an Veranstaltungen mit den unterschiedlichsten Charakteren. Von einer Theateraufführung über Konzerte bis hin zu einem festlichen Abschluss-​Gottesdienst war alles geboten. Rückblickend kann der Verein mit Stolz sagen, dass diese Entscheidung für den Verein das Richtige war. Als besondere Highlights hervorzuheben, waren dies die Theateraufführung sowie das Konzert des Kreisjugendblasorchesters, unser Frühjahrs– und Platzkonzert auf dem Rathausplatz. Vielen Spraitbachern wird auch der Festgottesdienst mit den ungewohnten Klängen eines Dudelsackspielers eine bleibende Erinnerung hinterlassen. Schriftführer Bernhard Lackner gab einen Jahresrückblick über die Vorstandsarbeit. Er berichtete, dass im abgelaufenen Jahr 5 Ausschusssitzungen abgehalten wurden um die zahlreichen Veranstaltungen zu organisieren. Bei einer halbtägigen Sitzung zu Beginn des Jubiläumsjahres wurden die Weichen gestellt um einen reibungslosen Ablauf des Jubiläumsjahres zu gewährleisten. Jugendleiterin Corinna Steiner teilte mit, dass im Jahr 2012 keine musikalische Ausbildung begonnen wurde, dies aber im Jahr 2013 wieder der Fall sein wird. Auch soll im neuen Jahr erstmalig eine musikalische Erwachsenenausbildung stattfinden. 5 Jugendliche wurden 2012 in die aktive Kapelle übernommen. Leider muss auch bei uns im Verein verstärkt festgestellt werden, dass Jugendliche aus privaten Gründen — aber verstärkt wegen schulischer Belastungen — ihre Ausbildung beenden. Abschließend beglückwünschte die Jugendleiterin Leonie Dangelmaier für die erfolgreiche Teilnahme am D1-​Lehrgang. 1. Kassier Karl-​Heinz Bareis berichtete von einem ereignisreichen und arbeitsintensiven Jubiläumsjahr mit sehr schönen Veranstaltungen. Aus finanzieller Sicht kann von einem erfolgreichen Jahr mit einem erfreulichen Überschuss in der Kasse berichtet werden. Kapellenvorstand Markus Friedel erläuterte dann die Aktivitäten aus Sicht der aktiven Kapelle. Er teilte mit, dass im vergangenen Jahr 48 Auftritte und 50 Musikproben abgehalten wurden. Derzeit umfass die aktive Kapelle 53 Musiker/​innen. Aus Sicht der aktiven Kapelle sehr erfreulich ist die Übernahme von mehreren Jugendlichen in die aktive Kapelle. Abschießend überreichte er den fleißigsten Musiker/​innen mit den meisten Probenbesuchen ein kleines Präsent. Es folgte der mit Spannung erwartet Bericht des Dirigenten Manfred Knödler. Zunächst bedankte er sich bei der Jugendleiterin für die sehr gute Jugendausbildung. Zur aktiven Kapelle berichtete er, dass es im vergangen Jahr nicht nur galt Musik zu spielen, sondern ganze Programme zu gestalten. Dabei waren hervorzuheben der Jubiläums-​Gottesdienst, aber im Besonderen die musikalische Gestaltung eines Kinder-​Musicals. Die besondere Herausforderung war hierbei das gesamte Musical über musikalische präsent zu sein und dabei auf Chor, Tänzer und Solisten einzugehen. Mit welcher Intensität hierbei die Musiker/​innen bei den Proben an die Musik herangegangen sind habe ihm sehr viel Spaß bereitet. Kassenprüfer Karl Hölldampf teile mit, dass die Kasse ordnungsgemäß geprüft wurde. Es gab keinerlei Beanstandungen. Die anschließende Entlastung, durchgeführt von Herrn Bürgermeister Baum, wurde von der Versammlung einstimmig vorgenommen. Zuvor überbrachte Herr Baum Grüße der Gemeinde. In Bezug auf das Jubiläumsjahr teilte er die Meinung des Vereins auf die Vielfalt von Veranstaltungen zu setzen und nicht auf ein einziges Veranstaltungswochenende. Vielleicht ist der Musikverein wieder einmal Trendsetter was die Organisation eines Jubiläums betrifft. Bei den Neuwahlen gab es keine Veränderungen in der Vorstandschaft. Alle zur Wahl anstehenden Personen und Posten wurden mit den Amtsinhabern wieder besetzt. Mit einem Ausblick auf das Vereinsgeschehen im aktuellen Jahr beendete 1. Vorsitzender Urban Lackner die ordentliche Jahreshauptversammlung.

Dieser Artikel wurde von der Redaktion der Rems-Zeitung unbearbeitet veröffentlicht.
Als Pressewart eines eingetragenen Vereins oder einer lokalen Institution können Sie Inhalte auch direkt in das Online-System eintragen, entsprechende Beiträge werden dann automatisch mit zusätzlichen Informationen rund um den Verein versehen.

Weitere Beiträge in Kategorie Kultur & Schwäbischer Wald

Noch keine Kommentare vorhanden.


QR-Code

QR-Code

vereine-in-gd.de ist ein Service der Rems-Zeitung.
Zikula Application Framework
CMS-Sicherheit Zikula Application Framework