Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung



Nachrichten

Allgemein | Schwäbischer Wald

Frühjahrskonzert Musikverein Ruppertshofen

Eingereicht von »Rems-Zeitung, Redaktion« am Samstag, 15. April 2017

Galerie (1 Bild)
Am Samstag, 01.04.2017, veranstaltete der Musikverein Ruppertshofen im Kultur– und Sportzentrum Jägerfeld sein diesjährige Frühjahrskonzert. Die Jugendkapelle des Musikverein Ruppertshofen unter der Leitung ihres Dirigenten Martin Winter eröffnete den Konzertabend. Durch das Programm führte Katharina Nothdurft. In ihrer Begrüßung führte sie an, dass der Dirigent der Jugendkapelle Martin Winter in diesem Jahr sein Amt niederlegen wird. Aus diesem Grunde hat man sich entschlossen eine Auswahl der aufgeführten Musikstücke aus den letzten 11 Jahren seiner Dirigentenzeit wieder aufzuführen. Auch hat man ehemalige Mitglieder der Jugendkapelle wieder zur Mitwirkung aktivieren können.
Die Auswahl umfasste folgende Musikstücke: Pirates of the Caribbean – Arr. Michael Sweeney You Raice me up – Arr. Heinz Briegel CUPS – Arr. Johnnie Vinson Party Rock Anthem – Arr. Michael Brown Nach den gespielten 4 Musikstücken meldete sich der Jugendleiter Michael Waibel zu Wort. Er führte die Ehrungen der Teilnehmer des D1-​Lehrgangs und des 5-​tägigen D2-​Lehrgangs (Burg Kapfenburg) durch. Hierzu hat er die Musikerinnen und Musiker der Jugendkapelle Jule Hägele /​Altsaxophon Lorena Weller /​Altsaxophon Sarah Winter /​Altsaxophon Cora Mangold /​Klarinette Franziska Saur /​Klarinette Alina Straube /​Klarinette Lea Hägele /​Querflöte Lisa Kissling /​Querflöte Manuel Bohn /​Flügelhorn und Isabel Klink /​Altsaxophon vor die Bühne gerufen. Alle haben diese Prüfungen mit sehr guten Leistungen bestanden. Ihnen wurde ein kleines Präsent vom Verein und natürlich auch die lang ersehnten Ausweise und Anstecknadeln des Blasmusikverbands Ostalbkreis übergeben. Die Jugendkapelle führte anschließend weiter durch das Programm mit den Musikstücken: Nessaja – Arr. Kurt Gäble Don’t stop believing – Arr. Michael Brown Metal – Arr. Sean O’Loughlin Welcome to the Jungle – Arr. Paul Murtha Zum Abschluss ihres Auftrittes wurde die Jugendkapelle mit einem tosenden Applaus verabschiedet. Im 2. Teil des Konzertabends trat die aktive Kapelle des Musikverein Ruppertshofen an. Unter der Leitung ihrer Dirigentin Christine Kraus wurden die Musikstücke In all its glory – James Swearingen Chicago Festival – Markus Götz vorgetragen. Bevor die aktiven Musiker des Musikvereins Ruppertshofen weiter durch das Programm führten, kündigte der 1. Vorsitzende Jochen Mangold die Ehrung langjähriger aktiver Musiker an. Hierzu wurde zur Durchführung der Ehrungen der Vertreter des Kreismusikverbandes Ostalb, Herr Matthias Weller, aufgerufen. Herr Weller führte hierbei an wie wichtig langjährige Musiker, nicht nur im musikalischen, sondern auch im organisatorischen Bereich sind. Er rief Christina Rinke, Lilian Schmid, Fabian Kolb, Jonathan Mangold, Thomas Seitz, Michael Waibel und Sabrina Kunz vor die Bühne. Christina Rinke, Lilian Schmid und Fabian Kolb wurde die Ehrennadel in Bronze für 10 Jahre aktive Tätigkeit verliehen. Jonathan Mangold erhielt die Ehrennadel in Silber für seine 20jährige aktive Tätigkeit im Verein. Thomas Seitz wurde die Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief für 40jährige aktive Tätigkeit verliehen. Michael Waibel wurde die Fördermedaille in Bronze und Sabrina Kunz die Fördernadel in Bronze mit Urkunde für ihre 10jährige Tätigkeit in einem Ehrenamt verliehen. Zum Abschluss der Ehrungen seitens des Kreismusikverbandes dankte Matthias Weller im Namen des Kreismusikverbandes Ostalb jedem einzelnen für ihre Treue im Verein. Im Anschluss übernahm der 2. Vorsitzende Volker Förstner das Wort und rief die Mitglieder Margarete Buchmann, Jochen Mangold, Rainer Geng, Walter Munz, Franz Brenner und Heinz Knaus vor die Bühne. Margarete Buhmann, Jochen Mangold und Rainer Geng wurden für ihr 25jährige Mitgliedschaft im Verein die Ehrennadel in Silber des Musikvereins verliehen. Walter Munz wird die Ehrennadel in Gold für seine 50jährige Mitgliedschaft im Verein erhalten, da er am Konzertabend nicht dabei sein konnte. Franz Brenner und Heinz Knaus wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Ihnen wurde ein besonderer Dank für ihre Treue im Verein ausgesprochen. Ein besonderer Dank wurde unserem ausscheidenden Dirigenten der Jugendkapelle Martin Winter zuteil. In seinen vergangenen 11 Jahren seiner Tätigkeit zusammen mit dem Jugendleiter Michael Waibel konnte man auf der Bühne gut erkennen, dass ihre Arbeit Früchte getragen hat. Die Anzahl der aktiven Musiker hat sich ständig erhöht. Ein besonderer Dank galt mit einem Blumenstrauß natürlich auch seiner Ehefrau Petra, die ihn in seiner Arbeit immer unterstützt hat. Im weiteren Verlauf führten Lena Berroth und Lea Falke weiter durch das Programm und kündigten die weiteren Musikstücke Meine Liebe die Musik – Arr. Markus Gronert BASSt scho‘ – Arr. Alexander Pfluger Heimatferne – Arr. Rainer Stiassny With quiet courage – Larry Daehn Italo pop classics – Arr. Erwin Jahreis Tage wie diese – Arr. Erwin Jahreis an. Ein besonderer Klassiker war ein Solo für die Tuba mit dem Titel Basst scho‚. Die Tuba wurde von Jonathan Mangold gespielt. Das war eine besondere Leistung, da Jonathan Mangold erst vor einem Jahr auf die Tuba umgestiegen ist und sich ein Solo zutraute. Er erntete hierfür einen besonderen Applaus. Auch die aktive Kapelle bekam zum Abschluss einen besonderen Applaus und das Publikum forderte eine Zugabe. Zuvor bedankte sich der 1. Vorsitzende beim Publikum für ihre Aufmerksamkeit. Mit Geschenken wurde den Dirigenten Christine Kraus und Martin Winter, den Ansagerinnen der einzelnen Titeln Katharina Nothdurft, Lena Berroth und Lea Falke gedankt. Ein besonderer Dank galt auch dem arbeitenden Personal, welches für die gute Versorgung der Gäste gesorgt hat. Der 1. Vorsitzende machte das Publikum auf das anstehende Backofenfest am Himmelfahrtswochenende aufmerksam. Ein besonderer Leckerbissen sei hier, dass man am Freitag, 26. Mai 2017, wieder die beiden lokalen Spitzenkapellen S.o.B und Heilix Blechle engagieren konnte, welche gewohnt böhmisch, mährisch zur besten Unterhaltung aufspielen werden. Als Zugabe wurden die Musikstücke „Augenblicke“ und „Auf uns“ vorgetragen. Mit einem großen Applaus wurde die aktive Kapelle des Musikverein Ruppertshofen vom sichtlich begeisterten Publikum verabschiedet.

Dieser Artikel wurde von der Redaktion der Rems-Zeitung unbearbeitet veröffentlicht.
Als Pressewart eines eingetragenen Vereins oder einer lokalen Institution können Sie Inhalte auch direkt in das Online-System eintragen, entsprechende Beiträge werden dann automatisch mit zusätzlichen Informationen rund um den Verein versehen.

Noch keine Kommentare vorhanden.


QR-Code

QR-Code

vereine-in-gd.de ist ein Service der Rems-Zeitung.
Zikula Application Framework
CMS-Sicherheit Zikula Application Framework