Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung


Datenschutzerklärung

1. Information zur Datenerhebung

In unserer Datenschutzerklärung möchten wir über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten auf unserer Webseite informieren.

  • Als Zusammenfassung: Die Nutzung der Webseite ist ohne Angabe von personenbezogenen Daten möglich und der Server, auf dem die Internetseite gehosted wird, befindet sich in einem Rechenzentrum in Deutschland. Mit dem Hosting-Provider wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) abgeschlossen.
  • Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten, wenn wir Verträge mit Ihnen durchführen, mit Ihnen in Kontakt treten, Sie werblich ansprechen oder auf anderem Wege Kommunikation erfolgt.
Nachfolgend möchten wir Sie detailliert darüber informieren, wer für diese Seite verantwortlich ist, welche Daten wir von Ihnen erheben, wie diese verarbeitet oder genutzt werden und welche Maßnahmen wir in technischer und organisatorischer Hinsicht ergreifen, um die Datenverarbeitung sicher zu stellen.

2. Name und Anschrift des Verantwortlichen

  • Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
    Rems-Zeitung
    im Verlag der Remsdruckerei Sigg, Härtel u. Co. KG
    Paradiesstraße 12, 73525 Schwäbisch Gmünd
    Telefon 07171/6006-0, Telefax: 07171/6006-58
    E-Mail: info@remszeitung.de
    Registergericht AG Ulm HRA 700166

  • Die Verantwortliche Stelle wird vertreten durch die Geschäftsführerinnen Frau Franziska Sigg und Frau Kerstin Sigg. Das Amt des Datenschutzbeauftragten obliegt Frau Sigrun Staufenbiel, Telefon 07171/6006-84, E-Mail: datenschutz@remszeitung.de.

3. Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

  • Alle von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nur zu dem angegebenen Zweck verarbeitet. Dabei beachten wir, dass dies nur im Rahmen der jeweils geltenden Rechtsvorschriften oder nur mit Ihrer Einwilligung geschieht.

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

  • Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst der Webserver unseres Providers automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
    • IP-Adresse
    • Datum und Uhrzeit der Anfrage
    • Zeitzonendifferenz zu GMT
    • Inhalt der Webseite
    • Zugriffsstatus (HTTP-Status)
    • übertragene Datenmenge
    • Website, von der Sie auf unsere Website gelangt sind
    • Webbrowser
    • Betriebssystem
    • Sprache und Version des Browsers
  • Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles gespeichert. Die IP-Adressen werden von uns dabei nicht vollständig gespeichert, sondern 2 Bytes der IP-Adresse werden maskiert (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
  • Zweck der Datenverarbeitung ist der Betrieb der Webseite.
  • Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

  • Auf unserer Internetseite sind verschiedene Kontaktformulare vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Dabei werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Pflichtdaten sind jeweils Name, E-Mail und Kommentar; weitere optionale Felder sind ggfs. möglich. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht wird zudem die IP-Adresse des Nutzers gespeichert. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs eine Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die E-Mail-Adresse info@remszeitung.de möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.
  • Zweck der Datenverarbeitung: Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Webanalyse mit Matomo
  • Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt zwei Cookies auf dem Rechner der Nutzer. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:
    - Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
    - Die aufgerufene Webseite
    - Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
    - Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
    - Die Verweildauer auf der Webseite
    - Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite.
  • Zweck der Datenverarbeitung: Die Verarbeitung der Daten ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.
  • Rechtsgrundlage für die erhobenen Daten: Ein berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten Rechnung getragen.
  • Weitere Hinweise:
    Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.
    Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.
    Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Website die Möglichkeit eines manuelles Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Hierzu müssen Sie dem entsprechenden Link folgen. Auf diese Weise wird ein weiterer Cookie auf ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Löscht der Nutzer den entsprechenden Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System, so muss er den Opt-Out-Cookie erneut setzten.
    Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/
Datenschutzrechtliche Einwilligung

  • Für den Fall, dass wir Sie um eine Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten bitten, erfolgt diese Einwilligung in jedem Fall freiwillig. Eine Werbeeinwilligung wird nicht zur Bedingung bei der Durchführung von Verträgen gemacht.
4. Übermittlung von Daten an Drittstaaten außerhalb der EU

  • Soweit wir Sie nicht ausdrücklich darüber informieren, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht in Drittstaaten außerhalb der EU übertragen oder dort verarbeitet.

5. Ihre Rechte aus den Art. 15 ff DSGVO

Auskunft und andere Rechte

  • Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung dieser personenbezogenen Daten. Sie haben zu dem das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Widerrufsrecht bei Einwilligung

  • Eine erteilte datenschutzrechtliche Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Datenvereinbarung bleibt bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bestehen.

Widerspruchsrecht nach Art 21 DSGVO

  • Sie haben das Recht gemäß Art. 21 EU-DSGVO bei Gründen, die eine besonderen Schutzbedürftigkeit für Sie als Betroffenen darstellen, einer Datenverarbeitung zu widersprechen. Das ist der Fall, wenn sich die Verarbeitung auf ein berechtigtes Interesse stützt oder auf einem öffentlichen Interesse beruht (Art 6 Abs.1 S. 1 lit f. DSGVO) oder wenn die Verarbeitung zum Zwecke der Werbung oder des Profilings, soweit es mit Werbung in Verbindung steht, erfolgt. In all diesen Fällen können Sie bei uns Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten erheben.
  • Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre Daten nicht weiterverarbeiten, es sei denn wir können zwingende berechtigte Gründe geltend machen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung oder Ausübung von Rechtsansprüchen.
  • Soweit Sie gegen eine Verarbeitung für Zwecke des Direktmarketings widersprechen werden wir Ihre Daten nicht weiter für diese Zwecke nutzen.
  • Bitte wenden Sie sich an E-Mailadresse: datenschutz@remszeitung.de oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Adressdaten an: Rems-Zeitung im Verlag der Remsdruckerei Sigg, Härtel u. Co. KG, Paradiesstraße 12, 73525 Schwäbisch Gmünd. Wir antworten grundsätzlich auf dem Postweg.

6. Datensicherheit

  • Zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Arbeitsabläufe setzen wir technische und organisatorische Maßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten gegen Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend dem Stand der Technik den damit Verbundenen Kosten und den unterschiedlichen Risiken, die sich für personenbezogene Daten ergeben fortlaufend verbessert.

7. Löschfristen

  • Wir speichern personenbezogene Daten jeweils nur so lange, bis der Zweck der Datenspeicherung entfällt oder so lange dies für die Erfüllung der Verträge nötig ist. Soweit es sich um Abonnementverträge handelt sind diese auf Dauer angelegt und Löschfristen beginnen erst nach Ende des Vertrages zu laufen.
  • Sind personenbezogene Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn der Löschung stehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegen. Die Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten ergibt sich aus Art 6 Absatz 1 c DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung. Diese können sich aus handels- und steuerrechtlichen Vorgaben ergeben und betragen von 6 bis 10 Jahren. Soweit es um Beweismittel geht, die für die Ansprüche betreffen, die der Verjährung unterliegen, beträgt die Speicherfrist bis zu 30 Jahren, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.

8. Beschwerderecht

  • Wenn Sie die Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht rechtskonform verarbeiten haben Sie das Recht sich bei Beschwerden über den Umgang mit personenbezogenen Daten an den Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit in Baden-Württemberg zu wenden. https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/online-beschwerde/


QR-Code

QR-Code

vereine-in-gd.de ist ein Service der Rems-Zeitung.
Zikula Application Framework
Andreas Krapohl Zikula Application Framework