Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung


Nachrichten

Sport | Welzheimer Wald

Hauptversammlung beim FC Alfdorf

Eingereicht von »Rems-Zeitung, Redaktion« am Sonntag, 06. April 2014

Am 21. März 2014 fand die 62. ordentliche Hauptversammlung des FC Alfdorf statt. Der Vorstand Ralf Siegner durfte 37 Mitglieder begrüßen. Als 1. Tagesordnungspunkt musste die traurige Pflicht der Totenehrung erfüllt werden. Namentlich mussten Sepp Effert, Siegfried Führer, Alois Hirschner und Erich Mürdter genannt werden.
Der Bericht des Vorstands eröffnete die Berichte der Abteilungen. Der Vorstand Ralf Siegner konnte vermelden, dass in diesem Jahr 469 Mitglieder und somit 19 mehr als letztes Jahr dem FC Alfdorf angehören. Das vergangene Jahr verlief mit den schon üblichen Großereignissen relativ ruhig ab. In diesem Jahr steht die Weltmeisterschaft in Brasilien als Highlight der Veranstaltungen auf der Tagesordnung. Antonio Car konnte in seinem Bericht über die Herrenmannschaften auf eine erfolgreiche Vorrunde zurückblicken. Sowohl die 2. als auch die 1. Mannschaft stehen aktuell in der Rückrunde auf den vorderen Plätzen, die für diese Saison einiges erhoffen lassen. Für den Damen– und Mädchenbereich berichtete Claudia Roser. Im Mädchenbereich überwiegen durchweg die positiven Nachrichten. Annähernd in allen Mädchenmannschaften konnten gute bis sehr gute Ergebnisse, bis hin die WFV-​Ebene, erreicht werden. Natürlich freuen wir uns immer über neue Gesichter, die uns tatkräftig unterstützen. Bei den Damen erfolgte in dieser Saison mit einer sehr jungen Mannschaft ein Neustart in der Bezirksliga. Der Trainer Michael Wamsler steht vor der anspruchsvollen Aufgabe mit dieser Mannschaft ein gutes Saisonergebnis zu erreichen und sie für die kommenden Jahre weiterzuentwickeln. Im Anschluss berichtete Peter Rack über die Situation der männlichen Jugend. Von den Bambinis bis zu den B-​Junioren kann der FC Alfdorf entweder eigene Mannschaften oder Mannschaften in Spielgemeinschaften mit dem SV Hintersteinenberg oder dem SV Pfahlbronn stellen. Grundlegend ist zu sagen, dass die erreichten Tabellenplätze ausbaufähig sind, der Leistungsabstand nach oben aber nicht allzu groß ist. Ziel ist es, als Ergebnis der guten Zusammenarbeit im Jugendbereich auch wieder eine A-​Jugend als Spielgemeinschaft zu melden, und daraus folgend die aktiven Mannschaften künftig weiterhin mit Eigengewächsen verstärken zu können. Als Abschluss der aktiven Berichte konnte Dieter Folter über eine rege Beteiligung bei der Ü 50 berichten. Natürlich ist auch hier, wie in allen Bereichen, Nachwuchs gerne gesehen. Positiv herauszuheben ist vor allem die Entwicklung im Bereich der Herren Ü 30. Hier konnten durch das Engagement von Andi Biber etliche neue Gesichter im Verlauf der letzten Monate begrüßt werden. Über die finanziellen Belange des FC Alfdorf berichtete Lothar Bulling wie gewohnt detailliert und doch mit einem Schuss Humor. Die Kassenprüfer Achim Oster und Karl-​Heinz Müller konnten ihm auch in diesem Jahr eine einwandfreie Kassenprüfung bestätigen. Zum Abschluss konnte Jan Dornbusch von der im Jahr 2013 gegründeten Gruppierung Sponsoring und Veranstaltungen, die die Vorstandschaft immens in ihrer Tätigkeit unterstützt, berichten. Im Besonderen das neu gestaltete Stadionheft und die Abwicklung des vergangenen Straßenfestes können als besondere Erfolge genannt werden. Auch im aktuellen Jahr und der kommenden Spielzeit freut sich der Verein auf diese wertvolle Unterstützung und etwaige weitere Projekte. Kurt Flagmeyer übernahm in diesem Jahr die Entlastung der Funktionäre, welche einstimmig erfolgte. Im nächsten Punkt wurde mit großer Mehrheit der notwendigen Erhöhung der Mitgliedsbeiträge zugestimmt. Bei den anstehenden Wahlen wurde Toni Car in seiner Funktion als stellvertretender Vorstand für weitere zwei Jahre bestätigt. Auch auf der Position des Kassiers stellte sich Lothar Bulling für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung und wurde einstimmig im Amt bestätigt. Nach einer Durststrecke konnte Sarah Strobel als Schriftführerin gewonnen werden. Auch die Kassenprüfer Achim Oster und Karl-​Heinz Müller stellten sich für weitere drei Jahre zur Verfügung und wurden ebenso einstimmig wiedergewählt. Mit Ehrungen wurde auch dieses Jahr die Hauptversammlung zum Abschluss gebracht. Insgesamt 8 Jubilare konnten für Vereinszugehörigkeiten von 25 bis 50 Jahren geehrt werden. Für 50 Jahre geehrte wurde Günter Langner, der uns seit Jahren bei Wind und Wetter als Platzkassier zur Seite steht. Die weiteren Ehrungen gingen an Brigitta Schulz, Andreas Ivancevic, Andreas Horacki und Alexandra Melein für 25 Jahre. Jochen Horacki, Karl und Monika Friz, sowie Bruno Müllener wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Nach einer harmonisch verlaufenden Sitzung, mit doch anregenden Diskussionen, klang der Abend in einem gemütlichen Zusammensein aus.

Dieser Artikel wurde von der Redaktion der Rems-Zeitung unbearbeitet veröffentlicht.
Als Pressewart eines eingetragenen Vereins oder einer lokalen Institution können Sie Inhalte auch direkt in das Online-System eintragen, entsprechende Beiträge werden dann automatisch mit zusätzlichen Informationen rund um den Verein versehen.

Noch keine Kommentare vorhanden.


QR-Code

QR-Code

vereine-in-gd.de ist ein Service der Rems-Zeitung.
Zikula Application Framework
Andreas Krapohl Zikula Application Framework