Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung


Nachrichten

Allgemein | Ostalbkreis

Kreisseniorenorchester in Südtirol

Eingereicht von »Rems-Zeitung, Redaktion« am Mittwoch, 25. September 2013

Galerie (1 Bild)
Das Seniorenorchester des Blasmusikverbands Ostalbkreis nahm in diesem Jahr am Internationalen Musikantentreffen in Brixen in Südtirol teil. Weiter stand auch eine Besichtigungsfahrt durch die Dolomiten und die Pflege der Kameradschaft auf dem Programm. Ostalbkreis.
Wieder einmal hatte der „Chef“ des Kreisseniorenorchester, Alfons Wiedmann eine schöne Fahrt für 42 Musiker mit Anhang organisiert. Mit zwei Bussen ging die Fahrt am Donnerstag über den Fernpass und den Brenner in das schön gelegene Hotel „Saxl“ bei Sterzing. Am nächsten Tag war eine Dolomitenrundfahrt angesagt. Auf atemberaubenden Straßen verlies man das Eisacktal und im Grödnertal wurde In St. Ulrich der erste Halt eingelegt. Am Langkofel vorbei wurde der erst Pass mit dem Sellajoch erreicht. Von dort aus konnte der Ausblick auf die imposanten Felsabstürze der Sella genossen werden. Kurz wurde Südtirol verlassen und im Trentino fuhren die Busse zuerst in das Fassatal und mit einem Halt am See beim Karerpass zurück nach Südtirol. Am Samstag war Musik angesagt. Beim Internationalen Musikantentreffen hatten das Seniorenorchester schon vormittags ihren Auftritt unter der Leitung von Josef Spannbauer direkt vor dem Dom in Brixen. In der ganzen Stadt waren die Standkonzerte der neun Kapellen aus drei Ländern zu hören. Nach dem gemeinsamen Mittagessen auf dem Domplatz versammelten sich die Kapellen an verschiedenen Orten in der Altstadt von Brixen. Aus allen Richtungen ging der Sternmarsch zurück zum Domplatz. Dort folgte die offizielle Begrüßung durch den Bürgermeister von Brixen Albert Pürgstaller. In Deutsch und Italienisch freute er sich dass so viele Kapellen nach Brixen gekommen sind. Seiner Ansicht nach wird durch die Musik bessere Europapolitik gemacht als in den Parlamenten. So könnten sich die Nationen besser kennen lernen als durch Gesetze und Verordnungen. Auch die anderen Organisatoren sprachen ein herzliches Willkommen aus. Nach den Begrüßungen folgten drei Musikstücke als Gesamtchor. Dabei durfte natürlich der „Bozener Bergsteigermarsch“ nicht fehlen. Mit den Nationalhymnen von Österreich, Deutschland und Südtirol wurden der eindrucksvolle Tag abgeschlossen. Dabei hatte Josef Spannbauer vom Seniorenorchester die Ehre die deutsche Hymne zu dirigieren. Der Abschluss aller Kapellen fand in der großen Halle in Meransen statt. Dort spielte eine Allgäuer Band aus Oberstaufen lautstark zur Unterhaltung und zum Tanz auf. Der Abschluss dieser Fahrt feierten die Senioren am Sonntag auf dem Härtsfeld im Musikantenstadel beim Weinfest des Musikvereins Elchingen.

Dieser Artikel wurde von der Redaktion der Rems-Zeitung unbearbeitet veröffentlicht.
Als Pressewart eines eingetragenen Vereins oder einer lokalen Institution können Sie Inhalte auch direkt in das Online-System eintragen, entsprechende Beiträge werden dann automatisch mit zusätzlichen Informationen rund um den Verein versehen.

Weitere Beiträge in Kategorie Allgemein & Ostalbkreis

Noch keine Kommentare vorhanden.


QR-Code

QR-Code

vereine-in-gd.de ist ein Service der Rems-Zeitung.
Zikula Application Framework
Andreas Krapohl Zikula Application Framework