Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung


Nachrichten

Allgemein | Lorch

Hauptversammlung des Fischerei– und Hegeverein Lorch-​Waldhausen

Eingereicht von »Rems-Zeitung, Redaktion« am Samstag, 09. Dezember 2017

Zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung, die wie in den letzten Jahren auch im Nebenraum der Remstalhalle stattfand, konnte unser 1. Vorsitzender Ronald Klenk nahezu die gesamte Mitgliederschaft des Vereins willkommen heißen. In seinem Bericht des Vorstandes ging er vor allem auf die Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres ein. Zum einen ist dabei die für Flora und Fauna immens wertvolle Fertigstellung der Durchgängigkeit des Walkersbaches auf Lorcher Gemarkung zu nennen. Diese konnte nach zwei Jahren intensiver Arbeit der Stadt Lorch, des Regierungspräsidiums und unseres Vereins zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden.

Ronald Klenk ging des Weiteren auf den Zustand des Badesees näher ein. Die Schwarzfischerei hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Es gilt in der Zukunft dieses Strafdelikt konsequent anzuzeigen. Auch das Verhalten einiger Badegäste ist kritisch anzumerken. Hier sei vor allem genannt das Baden im ökologisch geschützten Bereich, das Wegwerfen von Müll, offene Feuer am See und vieles mehr. Der Höhepunkt war die mutwillige Zerstörung der Bojenkette in der Mitte des Sees. Ein Ersatz wurde bereits angeschafft und wird im Frühjahr installiert. Ein Highlight im Jahr 2019 stellt sicherlich die Remstalgartenschau dar. Für uns als Fischerei– und Hegeverein ist es natürlich eine Selbstverständlichkeit, dass wir uns im Veranstaltungsprogramm einbringen. Am 25./26. Mai 2019, als auch am 14./15. September 2019 werden wir eine Aktion rund um den Remsmittelpunkt mit dem Fischmobil durchführen. Näheres wird noch bekannt gegeben. Der diesjährige Ausflug führte uns nach Bad Friedrichshall mit der Besichtigung des Salzbergwerks und anschließendem Besenbesuch. Hier gilt unserem 2. Vorsitzenden Klaus Zwick ein herzliches Dankeschön für die super Planung und Durchführung. Der tolle Zusammenhalt in unserem Verein wird auch durch den guten Besuch unserer 6 Arbeitseinsätze dokumentiert. Insgesamt 620 Arbeitsstunden wurden aufgewendet um unsere Gewässer ökologisch in Takt zu halten.

Der Punkt Neuwahlen wurde bereits vom Ausschuss exzellent vorbereitet. Nach nunmehr 26 Jahren Vorstandstätigkeit in mehreren Funktionen hat Klaus Zwick sein Amt als 2. Vorsitzender zur Verfügung gestellt. Ronald Klenk würdigte ihn für seine selbstlose Art. Als Hüttenwart, Ausflugsorganisator, Fotobuchmacher, Arbeitslistenführer und darüber hinaus Mitdenker und Lenker hat er maßgeblich zur positiven Entwicklung des Vereins beigetragen. Mit einem Gutschein, viel Applaus und einem herzlichen Dankeschön wurde er verabschiedet. Ebenso hat Reinhard Kurz seinen Beisitzerposten nach 14 Jahren zur Verfügung gestellt. Aber auch hier gilt, ein Ende der Vorstandsarbeit bedeutet nicht ein Ende der Vereinsarbeit. Als neuer 2. Vorsitzender wurde Dr. Dietmar Hermann gewählt. Sein bisheriger Posten als Gewässerwart wird künftig der bis dahin tätige Schriftführer Andreas Kurz begleiten. Neu in den Ausschuss als Schriftführer wurde Heiko Hermann gewählt. Kassenwart Volker Greiner, die Gewässerwarte Jochen Plewan und Holger Wohlfarth, Jugendwart Oliver Vonderach, Gerätewart Luz Groß und die Beisitzer Manfred Knödler, Fabian Wild und Rudi Haug wurden allesamt in ihren Ämtern bestätigt. Das Amt der Kassenprüfer übernehmen weiterhin Ralf Wagenblast und Günther Becker. Der Ehrenrat setzt sich aus Jochen Hermann, Gerhard Fächner und Werner Steinacker zusammen.

Die finanzielle Situation des Vereins kann als äußerst solide bezeichnet werden, so Kassenwart Volker Greiner. Dies bestätigte auch Kassenprüfer Ralf Wagenblast, der daraufhin die Entlastung der gesamten Vorstandschaft empfahl. Diese erfolgte dann einstimmig.

Unser 1. Vorsitzender beendete die harmonisch verlaufende Versammlung mit dem Wunsch auf eine weiterhin kameradschaftliche Zusammenarbeit und wünschte allen für das Jahr 2018 Gesundheit und viel Petri Heil.

Dieser Artikel wurde von der Redaktion der Rems-Zeitung unbearbeitet veröffentlicht.
Als Pressewart eines eingetragenen Vereins oder einer lokalen Institution können Sie Inhalte auch direkt in das Online-System eintragen, entsprechende Beiträge werden dann automatisch mit zusätzlichen Informationen rund um den Verein versehen.

Noch keine Kommentare vorhanden.


QR-Code

QR-Code

vereine-in-gd.de ist ein Service der Rems-Zeitung.
Zikula Application Framework
Andreas Krapohl Zikula Application Framework