Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung


Nachrichten

Allgemein | Leintal/Frickenhofer Höhe

Konzert und Ehrungen des Musikverein Horn

Eingereicht von »Rems-Zeitung, Redaktion« am Samstag, 15. April 2017

Galerie (2 Bilder)
Der MV Horn hatte zu seinem diesjährigen Frühjahrskonzert in die Gemeindehalle nach Göggingen eingeladen. Der Musikverein durfte viele Gäste begrüßen und die Plätze waren bis auf die letzte Reihe komplett belegt.
Den musikalischen Auftakt übernahm die Jugendgruppe unter der Leitung von Valentin Sachsenmaier mit dem Titel „Fiesta!“ von Fritz Neuböck. Vorstand Thomas Troschka begrüßte anschließend die Gäste und Ehrengäste, sowie die Jugendkapelle aus Iggingen unter der Leitung von Benedikt Sachsenmaier und wünschte allen viel Freude und gute Unterhaltung für den restlichen Abend. Ein erstes Highlight des Abends stellte der nächste Titel „Cups“ aus dem Kinofilm „Pitch Perfect“ dar. Einige Jugendlichen begleiteten die Instrumentale Version des Liedes zusätzlich mit einem Trinkbecher und dem Gesang und wurden für diese Leistung mit einem kräftigen Applaus belohnt. Die Jugendgruppe schloss mit dem letzten Stück „Superspy“, in dem Detektive und Spione durch die Zuschauerreihen schlichen, mit riesigem Beifall den ersten Teil des Konzertes ab. Danach durfte die Jugendkapelle des MV Horn, die Jugendkapelle des GMV Iggingen recht herzlich begrüßen. Dieses Projekt, das die beiden Jugendkapellen zusammen ein Konzert spielen, fand nun schon zum zweiten Mal statt. Unter dem Motto „Walt Disney“, stellten die Jugendlichen ihr Können unter Beweis. Sie eröffneten den zweiten Teil des Konzertes mit dem Stück „Disneys Magicals Marches“. Anschließend entführten die Jugendkapellen das Publikum in die magische Welt von Eis und Kälte und ließ mit dem Medley „Frozen“ oder auch bekannt unter dem Namen „Die Eiskönigin“, einige Herzen höher schlagen. Und auch das letzte Stück „Aladdin“ setze nochmal einen musikalischen Akzent, bevor dann die Jugendgruppe, sowie die Jugendkapelle des MV Horn und die Jugendkapelle aus Iggingen beim gemeinsamen Abschlussstück „Shut up and dance“ die Halle noch einmal richtig zum beben brachten. Einen besonderen Dank richtete Verena Emer, die die Zuschauer beim Jugendlichen Teil durch das Programm führte, an die beiden Dirigenten Valentin und Benedikt Sachsenmaier. Im Namen beider Jugendkapellen und der Jugendgruppe bedankte sie sich ganz besonders für das Engagement und die Freude, dass die beiden Brüder aus Iggingen jede Woche aufs Neue den Jugendlichen vermittelten. Sie betonte ganz besonders, dass die Jugendkapellen sehr gerne diese Gemeinschaft beibehalten möchten und Sie sich auf die weiteren gemeinsamen Auftritte schon sehr freuen würden. Nach einer kurzen Pause nahm dann der MV Horn unter der Leitung von Alfons Lindmayer auf der Bühne Platz. Mit dem schwungvollen Stück „Open Air“, von Luigi di Ghisallo, begrüßte Britta Streit, die bei den Stücken der Aktiven Musiker durch das Programm führte, die Gäste zum zweiten Teil des Konzertes. Mit dem anschließenden Stück wurden die Gäste in die neuzeitliche und traditionelle Metropole Japans entführt. „Tokyo Adventure“ beschreibt das Leben und die Umgebung in Tokio. Im nächsten Teil konnte der Musikverein Horn wieder einige seiner aktiven und passiven Mitglieder für lange Treue zum Verein ehren. Diese Ehrungen übernahm Roland Haag vom Blasmusikverband Ostalb. Lisa-​Marie Dolderer, Isabel Werner und Andre Alka wurden für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Für 20-​jährige Mitgliedschaft wurden Alexander Abele, Markus Haas, Simon Haas, Sabrina Holzschuh, Eva Krieg, Wolfgang Rieck und Julia Vetter geehrt. Zur 30-​jährigen Mitgliedschaft wurde Alexander Pfister gratuliert und für 40 Jahre Aktive Mitgliedschaft konnten Roland Dolderer und Herbert Werner geehrt werden. Für 40-​jährige fördernde Mitgliedschaft konnte der Vorstand Margarita App, Gertrud Braun, Andrea Schmid und Markus Haas gratulieren und für 50 Jahre fördernde Mitgliedschaft wurde Alfons Häberle herzlichst gratuliert. Der Musikverein hatte auch die Ehre vier seiner Mitglieder für ihr außerordentliches Engagement auszuzeichnen und sie zu Ehrenmitgliedern zu ernennen. Gerhard Alka sen., Hermann Dolderer, Karl Österle und Hermann Sachsenmaier. Alle vier sind seit dem Gründungsjahr 1958 Mitglied beim MV Horn und haben bereits am 50-​jährigen Jubiläum 2008 die Ehrennadel mit Diamant erhalten. Nach den Ehrungen gab der Musikverein das Stück „Let me entertain you“ zum Besten. Dieses Medley umfasste die bekanntesten Stücke des Sängers Robbie Williams wie „Angels“ oder „Road to Mandaly“. „Superkalifragilistisch expialligetisch“, so lautet das Zauberwort von dem darauf folgenden Medley, aus dem Musical „Mary Poppins“. Mit den bekanntesten Liedern wie „Feed the birds“, „Chim Chim Cheree“ und „Step in time“ war der Ohrwurm dann garantiert! Mit Unterstützung einer E-​Gitarre bei dem Stück „The living years“, zeigte der MV neue und ungewohnte Klangfarben eines Blasorchesters in Verbindung zu elektrischen Instrumenten auf. Im nächsten Solo Stück stellten Isabel Werner und Alexander Abele mit „Besame Mucho“ ihr Können unter Beweis und erhielten für diese Darbietung einen großen Applaus vom Publikum. „Gabriellas Song“ stand als nächstes auf dem Programm. Mit den schönen ruhigen Melodien konnte sich das Publikum noch einmal in Ihren Stühlen zurück lehnen und die Blasmusik genießen, ehe Sie dann mit dem letzten Stück dem „Waldo Pepper Marsch“ auf eine abenteuerliche Reise mit einem Kunstflugzeug vom Musikverein mitgenommen wurden. „Träume der Nacht“ hatte der Musikverein als Zugabe für seine Gäste vorbereitet, bei dem Georg Eßwein und Pascal Röhrle mit ihren Trompeten glänzten. Vorstand Thomas Troschka bedankte sich am Ende des Konzertabends bei den Dirigenten Valentin und Benedikt Sachsenmaier, sowie Alfons Lindmayer für die gelungene Zusammenstellung des Konzertprogramms. Ebenso bedankte er sich bei Verena Emer und Britta Streit für die Moderation der Musikstücke während des Konzertes. Zum Schluss überreichte er den Gastspielern Andrea Schurr und Thomas Schmid ein kleines Geschenk für ihr Aushelfen am Konzert. Er verabschiedete sich von den Gästen und bedankte sich bei allen recht herzlich für ihr zahlreiches Kommen.

Dieser Artikel wurde von der Redaktion der Rems-Zeitung unbearbeitet veröffentlicht.
Als Pressewart eines eingetragenen Vereins oder einer lokalen Institution können Sie Inhalte auch direkt in das Online-System eintragen, entsprechende Beiträge werden dann automatisch mit zusätzlichen Informationen rund um den Verein versehen.

Weitere Beiträge in Kategorie Allgemein & Leintal/Frickenhofer Höhe

Noch keine Kommentare vorhanden.


QR-Code

QR-Code

vereine-in-gd.de ist ein Service der Rems-Zeitung.
Zikula Application Framework
Andreas Krapohl Zikula Application Framework