Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung


Nachrichten

Sport | Rosenstein

Hauptversammlung beim Sportverein Lautern

Eingereicht von »Rems-Zeitung, Redaktion« am Donnerstag, 22. März 2018

Galerie (1 Bild)

Zur Hauptversammlung am 16.03.2018 konnte Vorstandssprecher Matthias Schmid eine stattliche Anzahl an Mitgliedern und Gästen begrüßen, u.a Ortsvorsteher Bernhard Deininger sowie die Ehrenmitglieder Franz Behringer, Franz Palzer und Werner Tischer. Im Anschluß an die Grußworte des Vorstandssprechers erhoben sich alle Anwesenden, um der Verstorbenen der letzten 12 Monate zu gedenken, insbesondere Otto Gröner

Im folgenden ausführlichen Bericht des Vorstandsprechers konnte man sich ein umfangreiches Bild über die zahlreichen Aktivitäten der letzten 12 Monate und der allgemein positiven Situation im Verein machen.

Es folgte der Bericht vom Vorstand Finanzen Petra Weber, dem entnommen werden konnte, daß der SVL durchaus auf gesunden Beinen steht, und im abgelaufenen Jahr ein erfreulicherweise ein Plus erwirtschaftet hat. Die Kassenprüfer Gerhard Wünsch und Holger Grupp konnten dem Finanzvorstand eine einwandfreie Kassenführung bescheinigen.

Es folgten die Berichte aus den Abteilungen: Man war in den Berichten einhellig der Meinung, dass beim SVL eine gute Kameradschaft herrscht und es besonders aktive Abteilungen und Gruppen gibt Bei den aktiven Fußballern (derzeit 4.Platz Kreisliga B II, Tabellenführer bei den Reservemannschaften) ist man zur Zeit in einer Aufbauphase mit überwiegend Erfolgen auf dem Platz So konnte das wiederbelebte eigene Mitternachtsturnier in der Halle 2018 erfolgreich fortgesetzt werden. Sehr stolz war man auch auf die Titelverteidigung beim Qualifikationsturnier der SG Bettringen. Bei der Jugend sieht man zuversichtlich in die Zukunft, da sich die Kooperation mit den Nachbarvereinen bisher gut bewährt hat. Die AH Fußball ist weniger durch ihr fußballerisches Können aufgefallen, aber durch ihr immenses Engagement bei sämtlichen Veranstaltungen des SVL beim Auf– und Abbau sowie Diensten. Sie sind unverzichtbar.Die Abteilung Tischtennis steht derzeit mit 3 Mannschaften im Spielbetrieb: Aktive, U 18 Mädchenmannschaft und U 18 Jungenmannschaft kämpfen mit 20 Jugendlichen und 20 Aktiven um die Punkte. Für die nächste Saison ist sogar angedacht eine 2. Aktivenmannschaft ins Rennen zu schicken.

Die Turnabteilung, in der über 350, sowohl junge als auch alte Mitglieder in den verschiedenen Gruppen (vom Kleinkinderturnen bis zur Gesundheitsprävention) ihren Sport ausüben, erhielt in Anerkennung dieser vielfältigen und erfolgreichen Arbeit im Breitensport, vom Turngau Ostwürttemberg das Prädikat „Aktiver Verein 2017“.

Nach den Aussprachen zu den Berichten folgten die Grußworte von Ortvorsteher Bernhard Deininger, welcher auch die einstimmige Entlastung des Vorstandsteams und des Gesamtausschusses vornahm.

Danach konnte die Ehrung verdienter Vereinsmitglieder vorgenommen werden: In Anerkennung für 25-​jährige Mitgliedschaft:

Marlies Haag und Hermann Stirnkorb; In Anerkennung für 40-​jährige Mitgliedschaft:

Claudia Killer und Dieter Bullinger; Für 100 Spiele Fußball aktiv wurde Sebastian Weber und für 400 Spiele wurde Simon Killer geehrt. Sowohl die Tischtennis-​Mädchen U 18, als auch die Tischtennis-​Jungen U 18 wurden für ihre herausragenden sportlichen Leistungen, verbunden mit dem Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse, geehrt.

Nach einer Pause erfolgten die Wahlen, geleitet von Ortsvorsteher Deininger. Die Gremien setzen sich neu wie folgt zusammen:

Vorstand: Vorstand-​Sprecher: Matthias Schmid; Vorstand-​Finanzen: Petra Weber; Vorstand-​Sport: Heike Hieber; Vorstand-​Vereinsheim: Stephan Fett; Presse /​Schriftführer: Gerhard Hölldampf; weiter im Ausschuss vertreten sind: Vereinsheimwart Franz Palzer und die Beisitzer: Werner Tischer, Jule Pahling, Elena Gold, Simone Clary, Karl-​Peter Dennochweiler, Felix Kurzendörfer. und Jürgen Baars. In den Abteilungen sind die Ämter wie folgt besetzt: Abteilungsleiter Fußball Jugend: Daniel Friedel; Abteilungsleiter Fußball: Gebhard Weber; Abteilungsleiter Fußball AH: Rainer Gröner; Abteilungsleiterin Jugendturnen: Sabine Rieg; Abteilungsleiterin Turnen: Claudia Schmid; Abteilungsleiterin Tischtennis Jugend: Jule Pahling; Abteilunsleiter Tischtennis: Ingo Tischer. Alle Abteilungsleiter gehören dem Gesamtausschuß an. Als Kassenprüfer stehen weiter Holger Grupp und Gerhard Wünsch zur Verfügung.

Dem Vorschlag des Ausschusses folgend, stimmten die Anwesenden einstimmig für eine Beitragsanpassung bei Jugendlichen bis 18 Jahre auf 30 Euro und bei den Erwachsenen auf 50 Euro. Der Familienbeitrag beträgt künftig 75 Euro.

Emotional und hitzig wurde es zuletzt, beim Punkt Verschiedenes: Aus der Versammlung wurde der Zustand des Sportplatzes als sehr schlecht bezeichnet. Und dies gerade jetzt, als man in der komfortablen Lage sei sogar eine Reservemannschaft bei den Aktiven ins Rennen zu schicken. Weiter festgestellt wurde, daß der SV Lautern ohne eigenen Ausweichplatz vor Ort dasteht, und dies den Aufschwung der letzten beiden Jahre ausbremse. Der Dialog mit der Stadtverwaltung müsse intensiviert werden, zum einen in Sachen Sportplatz/​Ausweichplatz, aber auch vor dem Hintergrund des Hallenumbaus der Mehrzweckhalle, der zudem die Abteilungen Turnen und Tischtennis vor Ort in Nöte bringen wird.

Es folgte eine Diskussion über Sinn und Zweck eines Fördervereins pro Halle, dessen Gründung bereits zwei Mal an der nicht erteilten Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt scheiterte. Hier wurden Überlegungen über Alternativen angestrengt, jedoch war man der Ansicht, daß die Lösung gemeinsam mit allen Lauterner Vereinen und der Stadtverwaltung gesucht werden muss.

Dieser Artikel wurde von der Redaktion der Rems-Zeitung unbearbeitet veröffentlicht.
Als Pressewart eines eingetragenen Vereins oder einer lokalen Institution können Sie Inhalte auch direkt in das Online-System eintragen, entsprechende Beiträge werden dann automatisch mit zusätzlichen Informationen rund um den Verein versehen.

Noch keine Kommentare vorhanden.


QR-Code

QR-Code

vereine-in-gd.de ist ein Service der Rems-Zeitung.
Zikula Application Framework
Andreas Krapohl Zikula Application Framework