Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung


Nachrichten

Sport | Schwäbisch Gmünd

Mitgliederzuwachs beim Tennisverein Gmünd

Eingereicht von »Rems-Zeitung, Redaktion« am Dienstag, 19. März 2019

Galerie (1 Bild)
Bei der diesjährigen Hauptversammlung des Tennisverein Schwäbisch Gmünd blickten die Mitglieder gemeinsam auf ein erfolgreiches Jahr – wirtschaftlich, gesellschaftlich und sportlich zurück. Die Arbeit der letzten Jahre trägt Früchte.
Die vergangene Sommersaison 2017/​18 begann so früh wie bei keinem anderen Tennisverein im Umkreis – bereits Anfang April wurde auf den Freiplätzen gespielt. Auch vom weiteren Verlauf der Saison konnten die Sportverantwortlichen Sybille Kurz und Petra Engel positives verkünden. Mit einer Bilderschau veranschaulichten die beiden die Turniere und Veranstaltungen des Vereins. Mit einem 2. Platz von Isabel Truckenmüller und einem 3. Platz von William Sonnentag bei den Jugend-​Bezirksmeisterschaften begann die letztjährige Sommer-​Saison sehr erfolgreich. Auch bei den Bezirksmeisterschaften der Aktiven konnte der TV mit dem zweiten Platz von Rudi Groß in der Altersklasse 60 und in einem vereinsinternen Finale der Herren 70 zwischen Hartmut Stuchlik (2.Platz) und Jo Koszovits (1.Platz) den ersten und zweiten Platz für sich beanspruchen. Beide Turniere fanden auf der Anlage des TV statt. In der Wintersaison machte es Isabel Truckenmüller noch besser: erster Platz, und damit Bezirksmeisterin der Damen B. Paul Sonnentag erreichte den zweiten Platz der Herren B-​Konkurrenz und Marc Wiedemann den 3. Platz bei der Jugend. Die eigenen Turniere finden regen Anklang und etablieren sich. Das LK-​Turnier „Staufer Open“ und die Gmünder Tennis-​Stadtmeisterschaften wurden unter der Leitung und Organisation von Julian Barthle erfolgreich fortgesetzt. Auch hier mit sportlichen Erfolgen: Stefan Wanner ist Stadtmeister bei den Herren B und Rudi Groß bei den Herren 60. In der A-​Konkurrenz der Herren sicherte sich Paul Sonnentag den zweiten Platz und Philip Engel Platz 3. Ganz besonders freut man sich, im Verein eine Deutsche Meisterin zu haben: Petra Engel wurde mit der Landesauswahl Deutsche Meisterin im Doppel. Mit Veranstaltungen wie Kinderferienprogramm, Players Party, Tennis-​Camps, Clubmeisterschaften, Clubabend, Bowling, Nikolaus und die legendäre jährliche Faschingsparty am Schmutzigen Donnerstag sorgt der Verein bei Jugend und Erwachsenen für hervorragende Stimmung, auch bei Nicht-​Mitgliedern. Maßgeblichen Einfluß auf den Erfolg hat der Zustand der Anlage und des Restaurants CenterCourt. Verantwortlich hierfür Uwe Sonnentag als Vorstand für Anlage und Technik. Mit großem Zuspruch präsentierte er die Maßnahmen, Erweiterungen und Sanierungen und trifft Jahr für Jahr auf volle Zustimmung aller Anwesenden. Den Start der diesjährigen Sommersaison will man wieder so früh wie möglich schaffen und hofft auf gutes Wetter in den nächsten Wochen. Rudi Groß, Finanzvorstand, präsentierte anschaulich am großen Bildschirm die Zahlen des vergangenen Wirtschaftsjahres und zeigte, was der Verein an Maßnahmen auch im neuen Haushalt geplant hat. Die im Umkreis einzigartige Tennishalle zeigt sich als wichtiges Alleinstellungsmerkmal und Einnahmequelle für den Verein. Die Kassenprüfer Hartmut Stuchlik und Philipp Beisswenger konnten keine Differenzen im Haushalt feststellen, so dass Herr Dr. Redenbacher die Entlastung von Vorstand und Ausschuss einstimmig genehmigen konnte. Auch der neue Haushalt wurde von der Versammlung einstimmig bestätigt. Dass der Verein funktioniert bestätigt sich auch im Zuwachs an Mitgliedern. „Wir können eine Stabilisierung, sogar ein Wachstum an Mitgliedern Jahr für Jahr verzeichnen. Die Talsohle ist durchschritten.“ resümierte Rudi Groß. Nicht alltäglich in der heutigen Zeit ist auch das ehrenamtliche Engagement. So gewinnt der Ausschuss in Susanne Barthle und Christian Straka, zwei neue Mitglieder für Sponsoring und Hallenverwaltung /​IT. Beide wurden einstimmig gewählt. In ihren Ämtern für weitere zwei Jahre bestätigt wurden Michael Bagin, Julian Barthle und Daniel Kientz. Für Vereinstreue geehrt wurden in diesem Jahr für 70-​jährige Mitgliedschaft Prof. Dr. Alexander Gutowksi, für 60 Jahre Heinz Fritz Reu und für 25 Jahre Friedrich Waibel. Der Verein freut sich auf die kommende Sommersaison mit viel Bewegung im Schießtal. So startet der Verein eine Spielgemeinschaft mit der Tennisabteilung des TSB bei den Herren. Die Mitgliedsbeiträge des Vereins werden nicht angehoben, so dass das Programm für Neumitglieder mit 50% Ermäßigung im ersten und 25% Ermäßigung im zweiten Jahr der Mitgliedschaft fortgeführt werden kann. Der Verein dankt allen Mitgliedern, Spendern und Sponsoren für die Unterstützung und freut sich über viele Besucher auf der Anlage und unter www​.ten​nis​g​muend​.de.

Dieser Artikel wurde von der Redaktion der Rems-Zeitung unbearbeitet veröffentlicht.
Als Pressewart eines eingetragenen Vereins oder einer lokalen Institution können Sie Inhalte auch direkt in das Online-System eintragen, entsprechende Beiträge werden dann automatisch mit zusätzlichen Informationen rund um den Verein versehen.

Noch keine Kommentare vorhanden.


QR-Code

QR-Code

vereine-in-gd.de ist ein Service der Rems-Zeitung.
Zikula Application Framework
Andreas Krapohl Zikula Application Framework