Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung


Nachrichten

Kultur | Schwäbisch Gmünd

Faszination Akkordeon auf der Remsparkbühne

Eingereicht von »Schwäbisch Gmünder Akkordeonorchester e.V.« am Montag, 15. Juli 2019

Galerie (1 Bild)
Zu einem besonderen Konzert laden das Schwäbisch Gmünder Akkordeonorchester e.V. und das Akkordeonorchester Penz e.V. am kommenden Sonntag 21. Juli um 18 Uhr an die Remsparkbühne ein.
Beide Orchester bestreiten gemeinsam als großer Klangkörper in Kooperation dieses Konzert, geleitet von Ulrich Hieber und Udo Penz. Beide Dirigenten haben ein unterhaltsames Programm zusammengestellt, dass keine Wünsche offenlässt. Unterstützt wird das große Orchester durch Dominik Englert am Schlagzeug. Südamerikanische Rhythmen bei „Brasil“, „Copa Cabana“ oder „Samba Negro“ werden ebenso dargeboten wie Melodien der zwanziger und dreißiger Jahre u.a. bei „Comedian Harmonists in Concert“. Aber auch aktuelle Film– und Popmusik fehlt nicht bei diesem besonderen Programm zweier besonderer Orchester. Bekannte James Bond Melodien werden den Remspark beben lassen. Hier erwartet die Besucher ein besonderes Highlight, denn Alena Fischer, bekannt durch die Casting Show Popstars und durch die Gmünder Musical-​Factory bringt die speziell für Akkordeonorchester arrangierten Titel „Skyfall“ aus dem gleichnamigen James Bond Film, „Hello“ von Adele und „Show must go on“ von Freddy Mercury zu Gehör. Effektvolle Registrierungen, exakte Rhythmik und eine glänzende Sängerin machen diese Nummern zu einem Höhepunkt des Serenadenkonzerts. Passend zu einer bunten Gartenschau bringen beide Orchester zusammen einen bunten Strauß weltbekannter Titel auf die Remsparkbühne, gute Unterhaltung ist garantiert. Beginn ist um 18 Uhr an der Remsparkbühne in Schwäbisch Gmünd.

Schwäbisch Gmünder Akkordeonorchester e.V.
Hussenhofer Straße 26, 73529 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 0717186106

http://www.sgao.de
info@sgao.de
1. Vorsitzender Thomas Heß

Noch keine Kommentare vorhanden.


QR-Code

QR-Code

vereine-in-gd.de ist ein Service der Rems-Zeitung.
Zikula Application Framework
Andreas Krapohl Zikula Application Framework