Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung


Nachrichten

Allgemein | Schwäbisch Gmünd

Frühjahrskonzert mit dem Musikverein Bargau: Im Marschtempo um die Welt!

Eingereicht von »Musikverein Bargau e.V.« am Sonntag, 16. Februar 2020

Galerie (3 Bilder)

Der Musikverein Bargau lädt herzlich zum diesjährigen Frühjahrskonzert am 28. März 2020 in die FEIN Halle in Bargau ein. Das diesjährige Konzert verspricht wieder einmal hochklassige musikalische Momente. Unter dem Motto „Im Marschtempo um die Welt“ können sich die Besucher auf ein abwechslungsreiches Programm und bewegende Rhythmen freuen.

Den Auftakt wird die Jugendkapelle des Musikvereins Bargau unter der Leitung von Timo Bonzheim gestalten. Mit den Stücken „Young Fanfare”, einer klangvolle Fanfare für Jugendblasorchester, wird das diesjährige Konzert feierlich eröffnet. Im folgenden Stück „Zauberland“ von Kurt Gäble, schildert der Komponist einen Sonntagmorgen und die Eindrücke, die er an diesem Tagesbeginn erlebt hat. Nach einer rhythmisch, kräftigen Einleitung mündet das Thema in ruhigen Klängen und stellt ein sehr attraktives Konzertstück für Jugendblasorchester dar. Im Anschluss an das Jugendblasorchester wird das „Junge Orchester“ Platz auf der Bühne nehmen. Das Junge Orchester wurde in diesem Jahr als Sondergruppierung gegründet und umfasst rund 50 Musiker, wobei das Durchschnittsalter 27 Jahre beträgt. Das Orchester wird in diesem Jahr beim Wertungsspiel in Balingen teilnehmen und zwei Konzertstücke aufführen. Unter der gemeinschaftlichen Leitung von Timo Bonzheim und Martin Rebholz werden die beiden Stück „Anjin Blue Exed Samurai“ von Naoya Wada und „Easy Pop Suite“ von Dizzy Stratford aufgeführt. Das Jugendwertungsspiel „BwMusix“ wird am Wochenende vom 19 bis 21. Juni 2020 in Balingen stattfinden.

Den zweiten Teil des Konzerts wird das aktive Blasorchester des Musikvereins Bargau unter der Leitung von Martin Rebholz präsentieren. Unter dem Motto „In Marschtempo um die Welt“ werden einige Stücke aufgeführt, die unterschiedliche Länder und Gegenden auf dieser Erde beschreiben. Von Deutschland geht es im Anschluss an den „Graf Zeppelin Marsch“ von Carl Teike nach England. „In 80 Tagen um die Welt“ von Otto M. Schwarz wird die berühmte Geschichte des Engländers Phileas Fogg erzählt, der nach einer Wette mit Freunden im Londoner Reformclub auf Weltreise geht und dort spannende Abendteuer in Frankreich, ganz Europa oder Ägypten erlebt. Gemeinsam mit seinem treuen Diener Passepartout geht die Route über Hongkonk, China und Japan, nach Amerika wo sie es mit Büffelherden, Indianerangriffen und vielem mehr zu tun bekommen.

Das anschließende Stück „Valdres Marsch“ des Komponisten Johannes Hanssen wurde von Loras J. Schissel arrangiert und beschreibt die wunderschöne Gegend in Norwegen zwischen Oslo und Bergen. Für das Folgestück überquert der Musikverein Bargau den Atlantik, um in Oregon, einer der nordwestlichen Staaten Amerikas zu landen. Diese besonders erfolgreiche Komposition „Oregon“ von Jacob de Haan erzählt die Geschichte des Staates Oregon. Anhand einer Bahnfahrt über die Northern Pacific Railroad wird der Zuhörer durch die faszinierende Landschaft Oregons geführt. Es ist nicht zu umgehen, dass man während dieser abenteuerlichen Reise ab und zu in einen Traum in die Vergangenheit versinkt, wobei Indianer, Cowboys, Goldgräber und Pferde mit Planwagen passieren.

Das nächste Stück „Unter dem Sternenbanner“ wurde von John Philip Sousa 1896 komponiert und von einem in Baragau sehr bekannten, langjährigen Musiker arrangiert. Burghard Meißner arrangiert den amerikanischen Militärmarsch, der 1987 von US-​Präsident Ronald Reagan auf Beschluss des Kongresses zum amerikanischen Nationalmarsch erklärt wurde. Mit den beiden letzten Stücken „Cordilleras de los Andes“, in dem die Gebirgsketten der Anden beschrieben werden und „Kaiserin Sissi“ von Timo Dellweg endet das diesjährige Frühjahrskonzert und eine spannende Reise um die Welt.

Die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Bargau freuen sich auf Ihren Besuch.

Termin: Samstag, 28. März 2020

Beginn: 19:30 Uhr

Ort: FEIN Halle in Bargau

Eintritt: 8

Kartenvorverkauf: bei allen Musikern des MV Bargaus und bei Walter Nagel, Stauferstraße 39 oder unter 07173/​5584

musikverein.bargau Musikverein Bargau e.V.
Hintere Gasse 5, 73529 Schwäbisch Gmünd-Bargau
Telefon: 071734441

Noch keine Kommentare vorhanden.


QR-Code

QR-Code

vereine-in-gd.de ist ein Service der Rems-Zeitung.
Zikula Application Framework
Andreas Krapohl Zikula Application Framework