Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung


Nachrichten

Allgemein | Schwäbisch Gmünd

Hauptversammlung des Obst– und Gartenbauverein Schwäbisch Gmünd 1884

Eingereicht von »Obst- und Gartenbauverein Schwäbisch Gmünd 1884 e.V.« am Freitag, 20. Mai 2022

Vergangenen Dienstag hatte der Obst– und Gartenbauverein Schwäbisch Gmünd zur diesjährigen Jahreshauptversammlung geladen. Waltraud Burkhardt von der Vorstandschaft begrüßte die Gäste, besonders den Vorsitzenden des OGV–Bezirksverband Martin Mager mit seiner Frau Rita, weiter das frühere Vorstandsmitglied Heide Schultz und nicht zuletzt Herrn Zeno Bouillon vom Garten– und Friedhofs der Stadt Schwäbisch Gmünd, der in Vertretung von OB Richard Arnold gekommen war und dessen Grußworte überbrachte.

Nach der Begrüßung durch Waltraud Burkhard nahm Gabriele Klaus, ebenfalls vom Vorstand, die Totenehrung vor. Gestorben waren in den vergangenen zwei Jahren 18 Mitglieder, zu deren Ehre sich alle von den Plätzen erhoben. Gabi Klaus, ließ anhand von Bildern die vergangenen zwei Jahre Revue passieren. Leider gab es wegen Corona nicht viel zu berichten, aber eine Hauptversammlung 2020 konnte gerade noch abhalten werden, sowie ein Schnittkurs. Dann waren zehn Monate coronabedingt Pause. 2021 waren dann noch ein weiterer Sommerschnittkurs und ein Quitten-​Sonntag, die ebenfalls großen Anklang fanden. Dem früheren Vorstandsmitglied Heide Schultz konnte zum 80. Geburtstag gratuliert werden. Die Adventsfeier im Festsaal des Schönblick mussten an beiden Jahren wegen Corona leider abgesagt werden. Das Jahr 2022 konnte mit einem Schnittkurs begonnen werden.

Es folgte der Kassenbericht durch Kassiererin Maria Kurz, sie Berichtete über Ein– und Ausgaben, die natürlich auch keine großen Zahlenreihen coronabedingt aufwiesen, aber ein kleiner Gewinn war doch noch ausgewiesen. Sie hatte alle Unterlagen dabei, bot diese zur Einsicht an. Die Kassenprüferin Heide Schuster bestätigte ein saubere und ohne Beanstandung geführte Kasse.

So konnte der Bezirksvorsitzende Martin Mager die Entlastung des Vorstandes und Kassiererin vornehmen. Bei der Umfrage per Handzeichen wurde diese einstimmig bestätigt.

Wahlen standen an, zu wählen waren zwei Vorstandsmitglieder, die alten Waltraud Burkhardt und Gabi Klaus wurden einstimmig wieder gewählt, ebenso die Kassiererin Maria Kurz einstimmig. Als zweite Kassenprüferin wurde Silvia Hieber auch einstimmig gewählt. Drei vom Ausschuss wurden ebenfalls einstimmig wiedergewählt, und zwar Ulrike Mönch, Markus Aubele und Franz-​Josef Klement.

Dipl. Ing. agr. Franz Josef Klement machte einen Jahresrückblick auf das Gartenjahr 2021. Es war ein nasses aber kein kaltes Jahr. Der Februar war extrem warm dann kam ein Temperatursturz um 50°C. Vieles ging kaputt und erfror. Der Statistik nach war es das kälteste Frühjahr seit 30 Jahren. Selbst der April und Mai waren sehr unterkühlt Der Sommer war der regenreichste seit10 Jahren, so dass unser Grundwasser reichlich gedeckt sei. Selbst das Klima in unserer Gegend habe sich der Klimaveränderung angepasst, so wir hier gut schon Riesling anbauen könnten, auch Apfelbäume werden wir hier sehr gut anbauen können. Schlussworte von Klement waren, sollte es nicht so kommen wie ich es euch sagte, werde ich euch im nächsten Jahr sagen , warum das so war.

Waldtraud Burkhardt bedankte sich noch bei allen Helferinnen und Helfern recht herzlich, dass sie das ganze Jahr über so fleißig mitgeholfen haben, nicht nur bei der Pflege der Anlage und bei den Veranstaltungen, sondern auch für die vielen Kuchenspenden, die immer wieder mit Vorliebe verzehrt wurden, dafür nochmals Herzlichen Dank.

Rudi Arnold

Schriftführer

Obst- und Gartenbauverein Schwäbisch Gmünd 1884 e.V.
Über der Kleinen Schweiz 6, 73527 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 65583

Noch keine Kommentare vorhanden.


QR-Code

QR-Code

vereine-in-gd.de ist ein Service der Rems-Zeitung.
Zikula Application Framework
Andreas Krapohl Zikula Application Framework