Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung


Nachrichten

Allgemein | Leintal/Frickenhofer Höhe

Hauptversammlung der Leinzeller Schützen

Eingereicht von »Rems-Zeitung, Redaktion« am Donnerstag, 23. März 2017

Galerie (1 Bild)
Zur Hauptversammlung der Leinzeller Schützen konnte der Vorsitzende, Albert Hetzel, auch Bürgermeister Ralph Leischner begrüßen. Zunächst informierte Schriftführer Hermann Fauser die Mitglieder ausführlich über die acht Ausschusssitzungen. Schwerpunkte im Vereinsjahr waren Gestaltung, Planung und Personifizierung des Schützenfestes; Planung Gemeindepokalschießen mit Siegerehrung. Ausrichtung des Dreikönigsschießens mit Siegerehrung.
Der Oberschützenmeister (OSM) verwies in seinem Bericht auf die fehlende Besetzung der wichtigen Position, des Kassiers. Er übernimmt momentan die Einzahlungen und Überweisungen, Vereinsmitglied Edgar Neumair die Buchungen. Edgar Neumair trug auch den Kassenbericht vor. Bedrohlich sieht auch der OSM die Minimalschützenzahl der Luftdruckmannschaften. Kurzfristige Erkrankungen oder Verhinderungen können Mannschaftsergebnisse dramatisch verschlechtern. Es gibt dieses Jahr keine Vereinsbeitragserhöhung.Das Gemeindepokalschießen fand unter sehr guter Beteiligung der Leinzeller Gemeindemitglieder statt – bedingt durch den Aufgelegt-​Schießmodus. Beim Verwaltungspokal-​Schießen konnte man wieder den dritten Platz erreichen. Die Schießleiterin sprach den Wunsch nach größerer Beteiligung bei den schießsportlichen Veranstaltungen im Luftdruckwaffenbereich aus. Die Meisterschaft im Ordonanzgewehrschießen konnte krankheitsbedingt nicht stattfinden.Der Kader der Luftdruckschützen hat ein gefährliches Minimum erreicht. Zulauf gibt es nur bei den Auflageschützen. Es konnte deshalb eine zweite Mannschaft für die Rundenwettkämpfe gemeldet werden. Im Sportjahr 2016 waren zwei Vorderladermannschaften, zwei Luftgewehrmannschaften, eine Luftpistolenmannschaft an Wettkämpfen beteiligt.Oliver Barth berichtet, dass er und Edgar Neumair die Kasse geprüft haben. Es gab keine Beanstandungen, beide schlugen die Entlastung vor, die dann durch Bürgermeister Ralph Leischner auch erfolgte. Das Gartenfest des Schützenvereins kann vorerst weiterhin auf dem KTZV-​Gelände stattfinden. Auch die Weiterführung der Traditions-​Kanone für besondere Anlässe, findet der Bürgermeister sinnvoll – die sichere Unterbringung muss noch geklärt werden. Auch die angedachte Bogenwiese ist noch für den Schützenverein reserviert. Rückgängiges Vereinsinteresse der Jugend ist ein Zeitgeist in den meisten Vereinen. Ralph Leischner ist der Meinung, dass Werbung für das Bogen-​und Luftgewehrschießen an den Schulen, auch durch Olympia, wieder positiver bewertet wird. Dank sprach der Bürgermeister dem Verein für seinen Beitrag am Gemeindeleben aus.Einstimmig gewählt wurden: Vorsitzender Albert Hetzel; 1. Schießleiter/​in Susanne Haas; Jugendleiter Oliver Barth, Referent der Vorderlader Hans Stadelmaier; Beisitzer Matthias Stegmaier und als Kassenprüfer Edgar Neumair und Oliver Barth.Geehrt wurden für 50 Jahre Mitgliedschaft: Bernhard Haas, der gleichzeitig Fahnenträger des Vereins ist; für 40 Jahre Elisabeth Zeller, für 25 Jahre Claudia Ott, Petra Bossler und Jürgen Bossler.

Dieser Artikel wurde von der Redaktion der Rems-Zeitung unbearbeitet veröffentlicht.
Als Pressewart eines eingetragenen Vereins oder einer lokalen Institution können Sie Inhalte auch direkt in das Online-System eintragen, entsprechende Beiträge werden dann automatisch mit zusätzlichen Informationen rund um den Verein versehen.

Weitere Beiträge in Kategorie Allgemein & Leintal/Frickenhofer Höhe

Noch keine Kommentare vorhanden.


QR-Code

QR-Code

vereine-in-gd.de ist ein Service der Rems-Zeitung.
Zikula Application Framework
Andreas Krapohl Zikula Application Framework