Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung


Nachrichten

Kultur | Leintal/Frickenhofer Höhe

„Frühlingserwachen“ beim Männergesangverein Mittelbronn

Eingereicht von »Männergesangverein Mittelbronn 1922 e.V.« am Samstag, 28. April 2018

Galerie (2 Bilder)
Mit jahreszeitlich verlegten Jahresfeiern des Männergesangverein Mittelbronn wurde das Frühjahr eingeläutet und im schwäbischen Theater mit scharfer Diät– und Bewegungsverordnung begrüßt.
Auch künftig möchte der Männergesangverein Mittelbronn zu seinen Jahresfeiern im zweijährigen Rhythmus in die passende, zum Frühjahr geschmückten Gemeindehalle in Frickenhofen einladen. Bevor Vorsitzender Thomas Munz an zwei Aufführungsabenden erwartungsvolle Besucher begrüßen konnte, brachte der Männerchor unter Dirigent Gerhard Böhm passend getragen, einige ausgewählte Lieder aus aller Welt und als kulturellen Vorspann, zu Gehör. Während draußen in der Natur ein wahrer Frühlingsausbruch mit idealem Reisewetter stattfand, reiste der Chor mit seinem Dirigenten in ferne Länder und Kontinente.

Ausgezogen mit getragener „Sehnsucht nach Virginia“ und mit „Santiano“ über stürmische See zurück, wurden danach auch die Kosaken in „Moskau“ besucht, um nach kurzer Pause mit Spirituals wie „Swing low“ und „Rock my soul“ wieder auf den amerikanischen Kontinent zurück zu springen. Im folgenden, besonders einstudierten „American Folk– Song Medley“, welches in passenden und gut geführten Übergängen von Pianistin Heidrun Havran begleitet wurde, stellten die Sänger des Männergesangverein bekannte Melodien aus dem fernen und Wilden Westen vor, so unter anderen „Oh Susannah“, „Swanee River“, „fern in Texas“ und „Kentucky Home“, welches dann mit „Glory Halleluja“ nach einem großen Melodienreigen begeistert endete.

Im zweiten Teil übernahm die Laienspiel-​Theatergruppe des Männergesangverein, unter der erstmaligen und gelungenen Leitung von Karin Braun die Regie. In diesem etwas anderen Theater um gesundheitsbewusste Ernährung und Biokostfimmel, besuchte nach irrtümlicher Einladung, der Referent des Landesverbandes den örtlichen Gesundheitsverein. Der arg gebeutelte, ja fast schon heruntergekommene Hausherr, versucht die rasante Ausbreitung des Gesundheitswahn, notfalls mit viel Schnaps, zu unterbinden, um nicht noch weiterhin von der Schmal-​und Gesundheitskost der Körnerfrauen leben zu müssen. In diesen turbulenten Verwechslungen, wurde bei kräftigen schwäbischen, manchmal auch mit bildlichen, lokalen Ausdrücken aufgezeigt, wie sich in der Familie Birzle eine Ernährungskrise heraufbeschwor, die nur durch Ausreden und Einfälle umgebogen werden konnte. Die Beifallswellen der Besucher unterstrichen dabei die spielerischen Glanzleistungen aller Akteure. In begeisternder Weise und kernigen Sprüchen klären dabei die Spieler, wie Yoga funktioniert, warum eingelegter Goldfisch auch schmecken kann, und wie in der Familie Birzle endlich wieder Frieden einkehren kann: nämlich dann, wenn es endlich, endlich wieder mal „Lensa ond Spätzla“ zu Mittag für die ganze Familie gibt.

Männergesangverein Mittelbronn 1922 e.V.
Hirtenhalde 3, D-73565 Spraitbach - Hinterlintal
Telefon: 07176 /3121

Noch keine Kommentare vorhanden.


QR-Code

QR-Code

vereine-in-gd.de ist ein Service der Rems-Zeitung.
Zikula Application Framework
Andreas Krapohl Zikula Application Framework