Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung


Nachrichten

Allgemein | Lorch

Aktion und Spaß beim Jederhundrennen

Eingereicht von »Rems-Zeitung, Redaktion« am Mittwoch, 02. Mai 2018

Galerie (3 Bilder)

Die immensen Vorbereitungen für das Jederhundrennen auf der Windhund-​Rennbahn in Lorch hatten sich gelohnt. Obwohl die Wetterlage zunächst nicht so positiv war, stellte sich im Laufe des Vormittags doch ein passables Wetter ein, so dass das beliebte Event problemlos stattfinden konnte.

Viele Hundebesitzer nahmen eine Anreise von über 200 km in Kauf, um an dieser beliebten Veranstaltung teilnehmen zu können. Insgesamt 107 Hunde konnten Ihr Können unter Beweis stellen. Es konnten sehr viele Hunderassen gesehen werden, auch Windhunde durften Schauläufe absolvieren und wurden sehr bestaunt, da sie ganze Runden auf der Rennbahn zurücklegten.

Dirk Tanski, Moderator des Vereines bei Veranstaltungen, gab sehr gute Erklärungen zu jedem Teilnehmer ab über Rasse, Herkunft, Alter und mehr.

Die Teilnehmer starteten in 10 Gruppen, unterteilt in Hündinnen und Rüden, da die einzelnen Gruppen doch eine stattliche Anzahl boten und somit die Gewinnchancen größer wurden. Jeder Hund hatte die Möglichkeit zwei Läufe zu zeigen, wobei die bessere Zeit für die Platzierung gewertet wurde. Die Zeitnahme erfolgte elektronisch mit Videoüberwachung. Erstaunlich waren die Darbietungen der kleinsten Kämpfer bis 30 cm Schulterhöhe, die eine Schnelligkeit zeigten als hätten sie nie was anderes gemacht. Darunter waren zum Beispiel Bolonkas, Rehpinscher, Dackel, Papillon, Malteser und Mischlingshunde. Gewonnen hat hier bei den Hündinnen Canela von Verena Günther. Bei den Rüden gewann der Spitzmix Black Berry von Martin Schostok. Border Collie Marie von Frau Brigitte Gabriel belegte bei den Hündinnen von 3150 cm Platz 1. Bei den Rüden dieser Klasse siegte der Labi Mix Ares von Ramona Weber. Die Hunde über 50 cm Schulterhöhe stellten die meisten Teilnehmer. Hier gewann bei den Mädels die 6jährige Denia von Marcel Heinle.

Bei den Rüden ergatterte in einem großen Feld Louis von Sebastian Haase den Sieg. Auch Windhunde ohne Rennlizenz durften teilnehmen, Die Galga-​Hündin Luna von Regina Geier

gewann hier, der Galgo-​Rüde Hugo von Mathias Merkel belegte ebenfalls Platz 1. Bei den Windhundmischlingsrüden belegte Leo von Ramona Weber Platz 1. Die Whippet-​Hündin Milla von Familie Donner gewann den Schaulauf bei den Windhunden mit Rennlizenz, sie legte 480 m in 31,21 Sekunden zurück.

Bei der Siegerehrung waren erstaunlicherweise noch fast alle Teilnehmer anwesend und erwarteten mit Spannung die Ergebnisse. Die sechs Bestplatzierten jeder Gruppe erhielten Pokale und Spielzeuge. Jeder teilnehmende Hund erhielt eine schöne Urkunde mit Name, Platzierung und gelaufener Zeit.

Die Verpflegung des Küchenteams war wieder hervorragend, alle wurden satt. Anwesend waren auch einige Verkaufsstände, die für die Lieblinge wunderschöne Accessoires anboten.

Der Vorstand des Vereines, Rainer Ehmann, bedankte sich bei den vielen Helfern, auch von befreundeten Vereinen, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Besonderen Dank auch an die vielen Teilnehmer und Besucher, die für beste Stimmung sorgten und zufrieden die Heimreise antreten konnten.

Fotos: vog

Dieser Artikel wurde von der Redaktion der Rems-Zeitung unbearbeitet veröffentlicht.
Als Pressewart eines eingetragenen Vereins oder einer lokalen Institution können Sie Inhalte auch direkt in das Online-System eintragen, entsprechende Beiträge werden dann automatisch mit zusätzlichen Informationen rund um den Verein versehen.

Noch keine Kommentare vorhanden.


QR-Code

QR-Code

vereine-in-gd.de ist ein Service der Rems-Zeitung.
Zikula Application Framework
Andreas Krapohl Zikula Application Framework