Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung


Nachrichten

Sport | Lorch

Heinz Strohmaier feierte seinen 70. Geburtstag

Eingereicht von »TSV Lorch« am Sonntag, 29. Dezember 2019

Der über die Kreisgrenzen hinaus bekannte Journalist, Sportler und Vereinsfunktionär Heinz Strohmaier feierte am Samstag, 21. Dezember 2019 in den Räumen der Technischen Akademie in Schwäbisch Gmünd seinen 70. Geburtstag. Es waren zu diesem besonderen Anlass neben Freunden, Verwandten und Weggefährten jede Menge Personen aus dem öffentlichen Leben gekommen, unter ihnen Staatssekretär Norbert Barthle, viele Bürgermeister aus dem Ostalbkreis, wie auch Oberbürgermeister Richard Arnold und dessen Tübinger Amtskollege Boris Palmer. Auch Alfdorfs Bürgermeister war da, ebenso Klaus Hinderer als Vertreter des Patenvereins TSV Alfdorf. Im Namen des TSV Lorch überbrachte die Vorsitzende des Ehrenrats Erika Ziegele die Glückwünsche. Auch Hermann Friedl, früher Seelsorger in Schwäbisch Gmünd und jetzt Dekan des Dekanats Reutlingen-​Zwiefalten war erschienen und nicht zu vergessen viele Kolleginnen und Kollegen der Remszeitung, deren Chef vom Dienst er trotz seines Rentenalters noch immer ist. Alle wünschten ihm alles Gute, vor allem aber Gesundheit.
Seit Kindesbeinen an ist Heinz Strohmaier im Sport aktiv, zunächst viele Jahre als Fußballer insbesondere bei den Sportfreunden Lorch, dann aber auch als Sportschütze und Ringer. Gerne spielt er noch heute Tennis, Schach sowie Skat und war auch Organisator der Gmünder Skatmeisterschaften. Seit über 25 Jahre ist er Mitglied im TSV Lorch und davon die meiste Zeit dessen Präsident. Viele kennen ihn auch als Stadion– bzw. Hallensprecher. Bei den Fußballern ist er als Trainer, Schiedsrichter und Beisitzer im Schiedsgericht kein Unbekannter. Mit Begeisterung gehörte er viele Jahre auch der Bürgermeister-​Fußballmannschaft des Ostalbkreises an. Für seine vielseitigen ehrenamtlichen Aktivitäten erhielt er zahlreiche Verbands– und Vereinsehrungen, so die Ehrennadel des WLSB in Gold. Der TSV Lorch würdigte seine großen Verdienste mit der Goldenen Vereinsehrennadel und der Ehrenmitgliedschaft. Im Jahre 2016 wurde er zum Lorcher Sportpionier ernannt. An seinem 70. Geburtstag wurde ihm noch eine weitere große Ehre zuteil: Aus den Händen des Vorsitzenden des Sportkreises Ostalb Manfred Pawlita erhielt er nicht nur für seine zahlreichen Ehrenämter, sondern auch für seine journalistische Arbeit den Ehrenbrief des Sportkreises. Nach den vielen Glückwünschen und Lobesreden schloss sich ein unterhaltsames Programm an. So erfreuten die über Deutschland hinaus erfolgreichen DGs vom TSV Lorch mit ihrer Dance– und Gymnastikshow den Jubilar und die Besucher. Steffi und Tina sorgten mit ihren Songs für beste Unterhaltung, genauso wie Erich Bauer am Keyboard. Heinz Strohmaiers Kinder überraschten ihn mit einer großen Geburtstagstorte, von der es dann auch für die Gäste ein Stück zum Nachtisch gab. Hauptdarsteller beim Unterhaltungsprogramm war jedoch der Jubilar selbst, sei es beim Sketch von Hannes und dem Bürgermeister oder bei seiner mit der entsprechenden Musik untermalten PowerPoint-​Präsentation, mit welcher er allen Einblick in seine ereignisreichen 70 Lebensjahre gab. Nicht fehlen durfte auch das Duell zwischen ihm und den Ostalbbürgermeistern, wobei beim Torwandschießen Treffer zwar Mangelware waren, Heinz Strohmaier hingegen beim anschließenden Wurf auf 70er-​Blechbüchsen groß auftrumpfte und so den bereits vorbereiteten Siegerpokal in Empfang nehmen konnte. Es war ein tolles Fest, das sich Heinz Strohmaier wirklich verdient hatte. An dieser Stelle aber nicht zu vergessen seine Lebensgefährtin Ingrid Liskovsky, die ihm seit vielen Jahren für seine vielseitigen Aktivitäten den Rücken freihält.

TSV Lorch
Im Echo 20, 73547 Lorch
Telefon: 07172 - 919 713

Noch keine Kommentare vorhanden.


QR-Code

QR-Code

vereine-in-gd.de ist ein Service der Rems-Zeitung.
Zikula Application Framework
Andreas Krapohl Zikula Application Framework